Wohn- und Geschäftshaus Central

Aussergewöhnlich und doch typisch Engadin

Problem und Anspruch
Planung eines Neubaus im Zentrum von St. Moritz innerhalb klarer und detaillierter Vorschriften - Minergie-Standart, Schallschutz, ökologische Materialien, bewährte Konstruktionsweisen - der Bauherrschaft.

Idee und Lösung
Dank polygonalem Grundriss reagieren die Fassaden geschmeidig auf den leicht gekurvten Verlauf der Via de la Bagn. Die äussere Haut unterstützt die Erlebbarkeit, weil die Fassadenflächen mit der im Engadin so typischen Sgrafittotechnik grossflächig gestaltet sind.
Die zum Strassenplatz vollständig verglaste Erdgeschossfassade zieht die Kunden in die Geschäftslokale. Die Position der Treppenhäuser erlaubt eine gesamtflächige Nutzung des Erdgeschosses.
Alle 21 Wohnungen orientieren sich mit ihren Wohnräumen zum See und mit den übrigen Räumen zur Hangseite. Die den Wohnräumen vorgelagerten Loggien fangen auf der Südwest-Seite die Sonne ein. Die nach verschiedenen Richtungen ausgerichteten Lebensräume bieten abwechslungsreiche Ausblicke.
Die Tiefgarage mit direktem Zugang zu allen Wohnungen bietet die geforderten Parkplätze.

Download PDF (Größe ca. 1MB)