Umbau Schulungsgebäude Pädagogische Hochschule Zürich
Kantonsschulstrasse 3, Zürich

Flexibles Kleinod

Problem und Anspruch
Das 1980, 1985 und 1994 von uns renovierte Gebäude diente zuletzt der Erwachsenenbildung. Heute wird es als Schulungsgebäude der Pädagogischen Hochschule Zürich genutzt. Zum Programm gehörten – als Pilotprojekt – ein Säuglingshort, eine Teeküche im Lehrerzimmer, die Projektionstauglichkeit der Seminarräume und die feuerpolizeiliche Nachrüstung.

Idee und Lösung
Der Säuglingshort wurde in die frei werdende Hauswartswohnung im Erdgeschoss mit minimalen Veränderungen eingefügt. Den spezifischen Bedürfnissen von Kleinkindern tragen eingebaute Spiel- und Gebrauchsmöbel Rechnung. Ihre Gestaltung schafft in den überhohen Räume kindergerechte Relationen. Zusätzliche Türen bilden Sichtachsen.
Die Garderobe wird mit ihren verschiedenen Zu- und Abgängen sowie der Spiegeldecke zum raumweitenden Platz, der Korridor durch eine präzis gestaltete Verbindung zum Tunnel. Die einzelnen Räume selbst sind mit ihren Möbeleinbauten eigentliche Wohnhäuschen für Kleinkinder.
Um für die Umgebung ebenfalls die Kleinkindertauglichkeit zu erreichen, ist ein Bereich separiert und mit einer möbelähnlichen Leichtbaukonstruktion ergänzt worden. In ihrem Schutz liegen der gedeckte Sandspielplatz und das Gerätedepot, in dem auch Kinderwagen und Velos abgestellt werden können.

Download PDF (Größe ca. 220 KB)
Download PDF (Größe ca. 4.2 MB)