Haus zum blauen Täubli, Umbau GC-Clublokal Waaggasse 4, Zürich

Modern bewahrte Tradition

Problem und Anspruch
Mit dem Umbau musste es gelingen, trotz unveränderten Raumgrössen, einerseits die Tradition des Restaurants zu bewahren und anderseits eine für Jahre gültige Erneuerung zu schaffen.

Idee und Lösung
Diese Einschränkung führte zur Idee, die Oberflächen mit einer Ausfütterung zu versehen, um die Räume atmosphärisch zusammenzufassen und gastlich wirken zu lassen.
Die einfachen Tannenholz-Täferungen im orginalen Mittelraum wurden mit einer Nussbaum- Maserierung versehen und in den angrenzenden Eckraum weitergezogen. Die höher liegende Raumnische wurde mit kapitoniertem Leder ausgefüttert. Mit dem Rhombenparkett aus Kirsche und Nussbaum gewinnt der Clubraum herrschaftliche Behaglichkeit.
Das unter den Fenstern durchlaufende „Tablar der Erinnerungen“ nimmt Fotos, Pokale und kleine aber wichtige Erinnerungsstücke auf.

Download PDF (Größe ca. 250 KB)
Download PDF (Größe ca. 3.6 MB)