Neubau Alters- und Pflegeheim Furttal mit Kinderhort Feldblumenstrasse 17, Regensdorf

Die Unverwechselbarkeit für städtebauliche Harmonie

Problem und Anspruch
Das Alters- und Pflegeheim bekam seinen Standort in der Nähe des Zentrums und musste sich städtebaulich einfügen in eine heterogene Siedlung mit zwei- und dreigeschossigen Wohn- und Schulhäusern.

Idee und Lösung
Der Baukörper ordnet sich in die Umgebung ein und besitzt dennoch Unverwechselbarkeit. Alters- und Pflegeheim sowie Kinderhort sind architektonisch aufeinander bezogen und durch gemeinsame Marerialien miteinander verbunden.
Der grossen Baumasse des Alters- und Pflegeheims stehen die erweiterten Pavillonbauten des Kinderhortes im Hof gegenüber.
Die doppelgeschossige – zum Hof orientierte – Halle mit Caféteria und Kachelofen lebt als Zentrum der Gesamtanlage und als Ort der Begegnung zwischen den Bewohnern und Besuchern und zwischen der jungen und alten Generation.
Im Gebäudeinnern herrscht mit den natürlichen Materialien wie Tonplatten, Wollteppiche, Sichtbackstein und Lerchenholz eine wohnliche, warme Gesamtatmosphäre.

Download PDF (Größe ca. 470 KB)
Download PDF (Größe ca. 6 MB)