Neukonzeption An- und Umbau Altersheim «Chlösterli» Unterägeri (Zug)

Ein Umbau, der die Zukunft nicht verbaut

Problem und Anspruch
Das vor über dreissig Jahren erbaute Altersheim benötigte einerseits eine Sanierung des Betten- und Verwaltungstrakts und anderseits eine betriebliche Modernisierung sowie eine Neugestaltung der gesamten Umgebung.

Idee und Lösung
Die Architektur charakterisiert sich durch das atmosphärisch und gesellschaftlich abwechslungsreich gestaltbare Wohlbefinden unter ökonomisch optimalen Bedingungen. Der Umbau erlaubt dem Chlösterli auch morgen die Anpassung an neue Bedürfnisse. Grosse Fenster gewähren den Durchblick in die Tiefe des Hauses bis in den Innenhof. Die zentral gelegene Auskunft dient als Empfang. Der Innenhof macht die Aktivitäten der Menschen erlebbar und steuert die koordinierten Bewegungsabläufe in der Therapie. Sowohl der arkadenähnliche Umgang als auch der Innenhof sind nutzbar als Begegnungsforum und stehen externen Dritten zur Verfügung.

Download PDF (Größe ca. 550 KB)
Download PDF (Größe ca. 4 MB)