Wohn- und Geschäftshaus, Poststrasse35, Zürich

Umbau in historischem Kontext

Problem und Anspruch
Das mehrfach umgebaute Gebäude soll für die Zukunft ertüchtigt werden und verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten sind zu prüfen.

Problem und Anspruch

Zunächst wurden verschiedene Möglichkeiten (Retail, Büro, Wohnen, Hotel) zur Nutzung geprüft und eine Mischnutzung gewählt.

Das Unter-, Erdgeschoss und erste Obergeschoss dienen der Ladennutzung, zweites und drittes Obergeschoss als Büros und im vierte Obergeschoss und dem Dachgeschoss sind Wohnungen vorgesehen.

Um im ersten Untergeschoss eine für Retailnutzung entsprechende Raumhöhe zu erhalten wurde der zum Teil angehobene Boden abgesenkt.

Das im Nachhinein eingefügte Mezzanin im Erdgeschoss wurde wieder rückgebaut. Die ursprüngliche Raumhöhe schenkt dem Geschoss Grosszügigkeit und Offenheit.

Das erste Obergeschoss wird auf seine ursprüngliche Kote gesetzt und erhält so für die vorgesehene Retailnutzung wieder die grosszügige Raumhöhe zurück.

In das zweite und dritte Obergeschoss fügt sich die Büronutzung mit den noch erhaltenen Stuckdecken ein und gibt so dem Gebäude die entsprechende ursprüngliche Herrschaftlichkeit zurück.

Im vierten Obergeschoss und Dachgeschoss werden zwei aussergewöhnlich grosszügige Maisonettewohnungen mit Wendeltreppenanlagen bis zur Dachzinne gestaltet.